Herzlich willkommen!

Lebensmittelmarkt oder Drogeriemarkt für Münchingen – eine schwierige Entscheidung

10.01.2018

Seit einiger Zeit wissen wir, dass die Stadt ein größeres Grundstück an der Stuttgarter Straße / Kronenstraße erwerben konnte, auf welches sie schon lange ein Auge geworfen hatte. Sie wird nun versuchen, über ein Investorenauswahlverfahren die Einkaufssituation in Münchingen schnellstmöglich zu verbessern. Das ist ein Lichtblick.

Wir begrüßen, dass die Verwaltung nach allen Seiten offen ist und erst einmal abklären will, welche Investoren und Betreiber überhaupt interessiert sind.

Es ist daher noch keineswegs entschieden, welcher Betreiber mit welchem Angebot letztendlich zum Zuge kommen wird. Dies sollte auf keinem Fall dem Zufall überlassen werden!

Wenn also eine Entscheidung ansteht -Lebensmittelmarkt oder Drogeriemarkt – und diese wird im Gemeinderat getroffen, müssen Verwaltung und Gemeinderat wissen, was wir Bürger wollen und brauchen, um entsprechend planen zu können.

Deshalb geht die Frage an Sie, die Bürger: was fehlt Ihnen am meisten? Ein Drogeriemarkt oder ein größerer Lebensmittelmarkt, was rundet Ihrer Meinung nach das Gesamtangebot in unserem Ort am besten ab?
Unser Aufruf geht an die Bürger, bilden Sie sich Ihre Meinung und teilen Sie diese auch deutlich mit, entweder direkt der Verwaltung/Stadtentwicklung oder Ihren Gemeinderäten
(deren Adressen finden Sie im KM Internet unter „Gemeinderat/Gremien“) oder uns, AG1 Lebenswertes Münchingen, unter

Oder besuchen Sie uns z.B. in unserer nächsten AG1 Sitzung am 15.Jan. 2018 um 19:30 Uhr im UG der Bürgerstube Lamm.

AG1 – Alternatives Konzept für neuen B10 Knoten und Anschluss Münchingen

15.12.2017

Da der Gemeinderat in seiner Sitzung am 12.10.2017 die weitere Verfolgung der favorisierten Planungsvariante für den Neubau des B10 Knotens abgelehnt hat mit dem Hinweis auf den Schutz der sich mehrheitlich im Privatbesitz befindlichen Planungsfläche, hat die AG1 ein alternatives Konzept (mit jeweils 2 unterschiedlichen Zu- und Abfahrtsmöglichkeiten) erarbeitet. Es wurde der Verwaltung vorgestellt und kann als Diskussionsgrundlage für weitere Gespräche mit dem Regierungspräsidium (RP) genutzt werden. Der Vorteil ist der geringere Eingriff in den Privatbesitz der angrenzenden Gärtnereien.
Alternatives Konzept

Endgültig: Kein Zebrastreifen und kein ampelgestützter Fußgängerübergang bei Lidl

25.11.2017

In ihrer ATU Sitzung vom 23.11.2017 beschlossen die Räte, dem Vorschlag der Verwaltung zu folgen und die seit vielen Jahren von vielen Bürgern immer wieder geforderte sichere Fußgängerquerung am Bahnübergang Stuttgarter Straße endgültig nicht weiter zu verfolgen. weiterlesen…

Kleine Umfrage nach der Präferenz der Münchinger Bürger: Wahl zwischen – Drogeriemarkt oder Vollsortimenter

17.09.2017

Im August führte die AG1 eine kleine Umfrage unter  Münchinger Bürgern durch. Die Antworten kamen teils schriftlich, teils mündlich.
Die Umfrage erhebt keinen Anspruch auf Repräsentativität!

Die Frage lautete ganz allgemein:
„Sollte sich irgendwann in den nächsten Jahren im Münchinger Ortskern eine Möglichkeit ergeben, dass sich ENTWEDER ein Vollsortimenter ODER ein Drogeriemarkt hier ansiedeln könnte, was wäre dann Ihre erste Wahl?“ weiterlesen…

Dritte Neubürgerführung in Korntal-Münchingen, dieses Jahr wieder in Münchingen

26.07.2017

Die Arbeitsgruppe 1 des Zukunftskonzepts (ZKKM 2025) „Aufenthaltsqualität und erlebbare Ortsmitten“ hatte am 21. Juli 2017 um 17:30 h wieder zu einer Ortsführung, dieses Jahr wieder im Stadtteil Münchingen eingeladen

Zum Rundgang unter der Leitung von Ewald Gaukel vom Heimatverein Münchingen trafen sich sechs Bürger, die in diesem Jahr nach Korntal-Münchingen gezogen waren, sowie noch einige Interessierte aus Korntal und Münchingen, die den ländlicher geprägten Stadtteil genauer kennen lernen wollten, eben nicht nur vom durchfahren.

Viel Geschichte wurde von Herrn Gaukel wieder mit zahlreichen Erzählungen über Begebenheiten und Ereignissen aus der früheren Zeit gewürzt, so dass am Ende kaum Fragen übrig waren.

Der Abend klang aus im Feuerwehrhaus bei einem kleinen Vesper, gesponsert vom Bund der Selbständigen, die Bewirtung übernahmen Mitglieder des Heimatvereins und des Zukunftskonzepts.

„Meine Saubere Stadt“ – Frühjahrs-Putzaktion der Lokalen Agendagruppe 1 „Lebenswertes Münchingen“

12.03.2017

„Meine Saubere Stadt“ ist das Motto einer Arbeitsgruppe des Zukunftskonzepts Korntal-Münchingen, das die Lokale Agendagruppe 1 „Lebenswertes Münchingen“ aufgegriffen und am Samstag, dem 11. März 2017 eine groß angelegte Frühjahrs – Putzaktion durchgeführt hat.

Bei Sonnenschein und angenehmen Temperaturen trafen sich acht äußerst motivierte Mitglieder und Freunde der AG1 am Freizeitbad. Sogar zwei fleißige kleine Helfer, die ihren Papa kräftig unterstützen wollten, waren mit von der Partie. Sie zogen gegen 10 Uhr los und befreiten in einer zweistündigen Aktion die Randstreifen auf beiden Seiten der Stuttgarter Straße vom Lidl an bis hinauf zur B10, ebenso wie das Umfeld des Gleisbetts und die Abhänge der Strohgäubahn vom Lidl bis zum Haltepunkt Rührberg von viel Müll und Unrat. weiterlesen…

AG1 Konzept für B10 Anschluss Münchingen und Tampoprint-Kreuzung

03.01.2017

Langfristig und vorausschauend richtig planen – bereits heute zukünftige wirtschaftliche Entwicklung vorhersehen
Wirtschaftsinteressen NICHT ÜBER Lebensqualität für die Bürger stellen

Im Nov. 2015 fand die Infoveranstaltung der AG1 „Lebenswertes Münchingen“ im Widdumhof statt, an der MdB Steffen Bilger, zwei Vertreter des Regierungspräsidiums (RP) Stuttgart und unser BM Dr. Wolf teilnahmen. Sie haben uns den Sachstand der Planungen zum B-10 Ausbau, sowie die komplizierten Zuständigkeiten im Planungsprozess erläutert. Das RP hatte bereits eine Vision des neuen Anschlusses vorgestellt, die jedoch wenig Zustimmung unter den Zuhörern fand. Deshalb beschloss die AG1, ein eigenes Konzept zu entwickeln.
Dieses stellten wir bereits am 11.5.2016 der Verwaltung vor, sowie im späteren Verlauf den interessierten Gemeinderats – Fraktionen.
Die Verwaltung hat zugesagt, unser Konzept auch als Planungsvariante zu berücksichtigen. Wir sind gespannt und neugierig auf die ersten Planungsvorschläge des beauftragten Planungsbüros

Das AG1 Konzept mit Angaben zur Ausführung und Vorteilen für die Münchinger Bürgerschaft finden Sie hier

weiterlesen…

Bürger für Neubürger – Wir zeigen Ihnen unsere Stadt!

23.06.2016

 Die Arbeitsgruppe 1 des Zukunftskonzepts (ZKKM 2025) „Aufenthaltsqualität und erlebbare Ortsmitten, lädt neu nach Korntal-Münchingen gezogene Bürgerinnen und Bürger zu einer Führung ein – dieses Mal durch den Stadtteil Korntal.

 Am Freitag, 1. Juli 2016, um 17.30 Uhr,
Saalplatz 4, vor dem Rathaus Korntal,

wird Bürgermeister Dr. Joachim Wolf alle interessierten Neubürger willkommen heißen. Anschließend führt Konradin Heyd, Bürger in Korntal, durch seinen Stadtteil. Der Rundgang endet beim Feuerwehrhaus, wo sich bei einem kleinen Imbiss die Gelegenheit zum regen Austausch bietet. Die Bewirtung übernehmen der Gewerbe- und Handelsverein Korntal zusammen mit der Feuerwehr und der Lokalen Agenda in Korntal. Die Teilnahme an der Führung ist kostenlos. Eine Voranmeldung ist nicht erforderlich.

Schon im vergangenen Herbst fand ein Ortsrundgang für Neubürger im Stadtteil Münchingen statt. Die ZKKM AG1 „Aufenthaltsqualität und erlebbare Ortsmitten“ möchte nun mit diesen Rundgängen, bei denen alteingesessene Bürger die Neuankömmlinge durch ihren jeweiligen Stadtteil Korntal und Münchingen führen, zu einer festen Tradition werden lassen. Nach einer Begrüßung durch den Bürgermeister Dr. Joachim Wolf erfahren die neuen Bürgerinnen und Bürger, beim anschließenden Ortsrundgang, der von Ewald Gaukel in Münchingen und Konradin Heyd in Korntal geführt wird, sehr viel Interessantes und Wissenswertes über ihren jeweiligen neuen Lebensmittelpunkt. Zum Abschluss gibt es dann immer einen kleinen Imbiss. Örtliche Vereine oder Gruppen übernehmen die Bewirtung.

Eine kleine Besonderheit wird in diesem Jahr am 30. Juli 2016 die Ortsführung durch den Stadtteil Kallenberg sein, die gemeinsam mit dem Heimatverein Münchingen und der VHS durchgeführt wird.

Neues aus dem Aktionsbüro „Baum- und Beetpatenschaften“

16.06.2016

Mit der Aktion »Meine Blühende Stadt« ist vor gut einem Jahr eine Einladung an die Bürgerinnen und Bürger von Korntal – Münchingen ergangen, städtische Beetflächen oder Baumbeete in ihrem Wohnumfeld in Eigeninitiative zu verschönern und zu pflegen.

 Seit dieser Zeit ist auch das Aktionsbüro, das von Ursula Schill für Münchingen und Bettina Restle für Korntal geleitet wird, aktiv und betreut mit weiteren Helfern unsere Baum-und Beetpaten. Die Bilanz ist ganz erfreulich, in Korntal und Münchingen kümmern sich bereits jetzt insgesamt 25 BürgerInnen, Familien, Hausgemeinschaften und Jugendgruppen liebevoll und ehrenamtlich um die städtischen Grünflächen vor ihren jeweiligen Häusern.
Diese Beete sind mit einem entsprechenden Schild gekennzeichnet: „Hier sind Baum-und Beetpaten tätig“

Vielleicht ist Ihnen ein solches schon einmal aufgefallen?

Vielleicht haben auch Sie ein Beet vor Ihrer Haustüre, das um Hilfe ruft, weil die Disteln in die Höhe schießen und die Bepflanzung darunter zu ersticken droht.
Haben Sie nicht auch Lust, sich um ein Beet oder um einen Trog zu kümmern?

Informationen, wie auch Sie Pate werden können, finden Sie unter
www.korntal-muenchingen/meinebluehendestadt.de

Neue ZKKM AG1 Arbeitssitzung am 25.April 2016 um 19h in der Bürgerstube Lamm

18.04.2016

Alle interessierten Bürger sind herzlich eingeladen. Wir möchten mit den verantwortlichen Stellen in der Verwaltung von KM folgende Informationen erhalten und die Konsequenzen diskutieren:

Welche Auswirkungen haben die kürzlich gefassten Beschlüsse im Gemeinderat auf die von dieser Gruppe vor ziemlich genau 2 Jahren erarbeiteten Maßnahmen:

  • Ampelgesteuerter Fußgängerübergang am Bahnübergang Stuttgarter Str. => wurde zum 2ten Mal zurück gestellt. => Was nun?
  • Generelle Geschwindigkeitsreduzierung auf 30 km/h  in der Stuttgarter Str. aus „verkehrlichen Gründen“ => Welche Auswirkungen haben die beschlossenen Maßnahmen 1+2 aus dem Lärmaktionsplan darauf und auf den Zeitplan der Ausführung
  • Diskussion über generelles Verkehrskonzept für Münchingen
Nach oben | Weitere Nachrichten finden Sie in unserem Archiv.