B10 Anschluss- Analyse der seitherigen Planung und neuer AG1-Vorschlag

In einem Arbeitsgespräch am 22.11. in guter und konstruktiver Atmosphäre haben wir der Verwaltung unsere sehr großen Bedenken zur augenblicklichen Planung der örtlichen Straßenanbindung vorgetragen. Als unserer Meinung nach vorteilhafteren Lösungsansatz stellten wir einen überarbeiteten Planungsvorschlag vor, den wir bereits 2016 einmal präsentiert hatten.
Der neue Plan sieht vor, dass die Anbindung der Ortsstraße an den B10 Anschluss wie vom RP geplant, jedoch von Norden her erfolgen soll.
Herr Dr. Wolf konnte sich die Umsetzung gut vorstellen, sofern der Gemeinderat zustimmen würde.
Diese Planungsvariante sollte in der Einwohnerversammlung am 28.11.208  neben der RP Variante ebenfalls vorgestellt werden.